Email für OptIn Serien

Wie bauen wir unsere Emails richtig auf?

Was bekommst Du beim Erwerb der Emails alles?

Damit wir unser Email-Marketing-Konzept professionell betreiben können, benötigen wir natürlich auch Emails welche unsere Produkte an den Mann bringen. In der folgenden Liste siehst Du was Du alles beim Erwerb unserer OptIn-Email-Pakete bekommst:

  • 1 Stück vorgefertigte Email für Danke und Download
  • 6 Stück vorgefertigte Emails zu 3 verschiedenen Produkten
  • 1 Stück Excel-Tabelle mit allen Daten der Affiliate-Produkte
  • Alle Emails liegen im reinen Text-Format vor
  • Alle Emails liegen im vorgefertigten HTML-Format vor
  • Alle Emails liegen im fertigten Email-Generator-Format vor
  • 1 Stück PUR-Lizenz

Was ist in der Excel-Tabelle vorhanden?

Dies ist ein sehr tolles Teil in diesem Email-Paket. Da wir in unserer Email-Serie Affiliate-Produkte verkaufen, benötigen wir dafür natürlich auch einige Daten. Denn schließlich wollen wir ja auch wissen für wen und was wir eigentlich bewerben. Folgende Punkte findest Du in der Excel-Tabelle:

  • Name vom Produkt
  • Name des Herstellers
  • Name vom Vendor
  • Link zum Produkt im Portal
  • Der originale Verkaufspreis
  • Der Verdienst in Prozent
  • Das Format: Einmalzahlung, Ratenzahlung oder Abo
  • Link zur Supportseite für Affiliates

Erfahre hier den Inhalt der Email-Datei

Der erste Bereich zeigt die Links an

Hier findest Du den bereits vorgefertigten Affiliate-Link. diesen musst Du nur noch anpassen. Den Bereich „AFFILIATE“ ersetzt Du durch Deine Affiliate-ID (z.B.: meine lautet „stoegerbe“). Am hinteren Teil findest Du die Bezeichnung „CAMPAIGNKEY“. Dies dient eigentlich nur für Dich damit Du weist von wo der Link gekommen ist. Du kannst ihn einsetzen oder auch nicht – das spielt keine Rolle (z.B.: /facebook, /twitter, usw…). In der zweiten Zeile siehst Du den gekürzten Link. Hier kannst Du Deinen eigenen gekürzten Link eintragen und speichern. Unterhalb siehst Du, wie der Bereich aufgebaut ist:

Der nächste Bereich zeigt die Betreffs

Da wir für unsere Emails auch Betreffs benötigen, habe ich ebenfalls welche dazu geschrieben. In der nächsten Lektion zeige ich Dir wie Du alle 3 Betreffs vernünftig einsetzt:

Der Email-Inhalt im reinen Text-Format

Dieser Bereich ist hauptsächlich dann von Nöten, wenn es nicht möglich ist einen kompletten HTML-Code einzusetzen. Hier musst Du lediglich den Shortcode „[[[DEIN-NAME]]]“ durch Deinen Namen zu ersetzen, Deinen Affiliate-Link im Bereich „=> Klicke hier und…“ und Deinen Affiliate-Link im Bereich „=> Jetzt hier klicken…“ eintragen. Die Bereiche der Links lauten natürlich bei jeder Email etwas anders:

Der Email-Inhalt im HTML-Format

Wenn es bei Deinem Autoresponder, oder Deinem Viral-Mailer möglich ist, solltest Du natürlich entweder diese Version , oder die Email-Generator-Version verwenden.

Folgende Shortcodes solltest Du hier austauschen:

  • [[[NAME-DES-LEAD]]] austausch gegen „Schortcode vom Autoresponder“
  • [[[TITEL-VOM-PRODUKT]]] austausch gegen „Titel vom Produkt“
  • [[[LINK]]] austausch gegen „Deinen Affiliate-Link“
  • [[[DEIN-NAME]]] austausch gegen „Deinen Namen“

Der Email-Inhalt im Generator-Format

Dieses wird das wichtigste Format sein welches Du verwenden wirst. Der komplette Text ist genauso aufgebaut wie der Email-Generator damit arbeitet. Du brauchst lediglich diesen Text kopieren und mit Deinen persönlichen Daten im Generator die Email erstellen lassen.

So sollte der Ablauf unserer Email-Serie aussehen

Damit wir ein gutes Ergebnis mit unserer Email-Serie erzielen, sollte man einige Punkte beachten, und manche auf alle Fälle ausführen. In der unteren Grafik siehst Du ganz genau wie wir unseren Ablauf erstellen.

Du kannst auf die Grafik klicken damit Du sie in voller Größe ansehen kannst. Du darfst Dir die Grafik natürlich auch herunterladen. Ich habe diese Grafik in „Gliffy“ erstellt. Das ist eine kostenlose Anwendung welche Du im Google Chrome-Shop ganz einfach aktivieren kannst.

In der folgenden Liste habe ich den kompletten Aufbau unsere Serie beschrieben:

  1. Unser neuer Lead bekommt seine erste Email (A)
    • In dieser befindet sich ein kurzer Danke-Text und der Link zur Downloadseite unseres Geschenkes
  2. Nach 1 Tag Pause bekommt er die nächste Email (B)
    • Darin befindet sich die Werbung für ein Produkt
    • Mail 1 und Betreff 1
  3. Hat er die Email geöffnet, kommt er gleich einen Schritt weiter zur Abfrage ob er auch geklickt hat
  4. Hat er nicht geöffnet, senden wir ihm nach 1 Tag Pause die komplett selbe Email noch einmal zu. Aber dieses mal mit eine anderen Betreff – Email (C)
    • Mail 1 und Betreff 2
  5. Hat er diese auch nicht geöffnet, senden wir ihm nach 1 Tag Pause die komplett selbe Email noch einmal zu. Aber dieses mal wieder mit eine anderen Betreff – Email (D)
    1. Mail 1 und Betreff 3
  6. Nun ist es egal ob er geöffnet hat oder nicht. Jetzt wird er auf alle Fälle zur nächsten Abfrage ob er auch geklickt hat weiter geleitet
  7. Bei dieser Abfrage „Hat geklickt?“ beginnt genau der selbe Vorgang noch einmal. Allerdings wird hier die zweite Email zum selben Produkt verwendet.

Mit dieser Technik schaffen wir es mit einer hohen Öffnungs-Quote unserer Emails, mit mindestens 20% bis 30%, ein vernünftiges Verkaufslevel zu erreichen.

Hier klicken und
kostenlos Mitglied werden

© Copyright 2017 by Bernhard Stöger | Alle Rechte mit Vorbehalt